Praxis Schramm
Kaarst
02131 / 766115
Neuraltherapie

© Naturheilpraxis Jürgen Schramm Heilpraktiker - NeuraltherapieNeuraltherapie nach

Dr. Huneke

Die sogenannte “Königsdisziplin der Injektionstechniken”, die Neuraltherapie nach Dr. Huneke, kommt bei akuten und chronischen Leiden der Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur und sensomotorischen Nerven zur Anwendung.
Die Neuraltherapie ist eine spezielle Injektionstechnik (nach den Brüdern Huneke) mit der Möglichkeit, im Rahmen der Ganzheitsmedizin besonders bei Schmerzen und Funktionsstörungen rasch zu helfen.

Neuraltherapie MenschBeispiele:
 
Chronische Kopfschmerzen
Migräne
 
Schultergelenksteife/ -schmerzen
 
Wirbelsäulenleiden / Bandscheibenvofall / Ischias
 
Tennisarm/ Golfarm
 
Karpaltunnelsyndrom
 
Hüftgelenkbeschwerden / Arthrose
 
 
 
 
Kniegelenkbeschwerden / Arthrose
 
 
 
 
 
 
Sprungelenkbeschwerden/ Fersensporn
 

Grundsätzlich werden drei Wirkungsweisen unterschieden: die Segmenttherapie, die Infiltrationstherapie und das Sekundenphänomen. Das Prinzip der Segmenttherapie beruht darauf, dass man bestimmte Organe gewissen Hautarealen (Segmenten) zuordnet. Durch Injektion von Medikamenten in diese Partien werden auf einem Reflexweg bestimmte Organe therapeutisch beeinflusst.

Mit der Infiltrationstherapie werden schmerzhaft verhärtete Muskeln gelockert, z.B. an der Wirbelsäule, © Naturheilpraxis Jürgen Schramm HeilpraktikerSehnen und Gelenke behandelt. Das Sekundenphänomen beruht auf der Überlegung, dass sogenannte Störfelder wie etwa Narben verschiedenste Symptome oder Erkrankungen unterhalten können. Die Unterspritzung dieser Störfelder mit einem Neuraltherapeutikum können die Symptome in Sekunden zum Verschwinden bringen. Ganz wichtig ist es, bei Schmerzzuständen den stärksten Schmerzpunkt zu finden. Denn nur wenn exakt diese Stelle beim Einstich getroffen wird, ist auch der Therapieerfolg gewährleistet. 
Dies setzt ein genaues Abtasten durch einen erfahrenen Neuraltherapeuten voraus.

Was bei der Neuraltherapie auf der Reflexebene abläuft, sind in Wirklichkeit komplizierte Vorgänge (um nur einiges stichwortartig zu nennen: sog. Gate-Control, Kalium-Natrium-Pumpe, Zelle-Milieu-System). Einfach formuliert: Stellen wir uns die Körperzelle wie eine verbrauchte Batterie vor, so wird diese Batterie durch die Behandlung wieder geladen und funktionstüchtig. Obwohl die hierbei verwendeten Medikamente zu den örtlichen Betäubungsmitteln zählen, handelt es sich bei dem Verfahren nicht um lokale Betäubung (hält nur etwa 2 Stunden vor). Die Wirkung der ersten Neuraltherapie kann bis zu 48 Stunden andauern wobei jede weitere Anwendung dieses Intervall verlängern soll. Dies führt in den meisten Fällen nach einer Anzahl von Behandlungen zur völligen Beschwerdefreiheit.

Jürgen Schramm - Heilpraktiker - Neuraltherapeut seit über 20 Jahren.

 

Staatliche Zulassungen wurden in Deutschland erteilt:
Berufsrechtliche Regelungen finden Sie unter:

http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/BJNR002510939.html

http://www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/BJNR002590939.html

 

 

Keywords: Praxis Jürgen Schramm Heilpraktiker Neuraltherapie Homöopathie Chiropraktik Osteopathie 41564 Kaarst

 

Naturheilpraxis Jürgen Schramm Heilpraktiker

Mitglied im
Freie Heilpraktiker e.V.
Berufs- und Fachverband